Geschichte unseres Hotels

Das AKZENT Hotel FRANZISKANER wurde 1863 als Versorgungsgaststätte für die Wallfahrer und Besucher der Dettelbacher Wallfahrtskirche „Maria in Arena” (Maria im Sand) gebaut.

Diese Gaststätte trug damals den Namen „Zur schönen Aussicht” da man vom Biergarten aus einen grandiosen Blick ins Maintal und auf den Steigerwald hatte. Hotelzimmer gab es damals noch keine. Hauptkunden waren die Wallfahrer und die Gottesdienstbesucher, und so mancher Franziskaner-Bruder aus dem direkt daneben liegendem Franziskaner-Kloster.

1970 musste das Gasthaus „zur schönen Aussicht” geschlossen werden. 1983 wurde das alte verfallenen Gasthaus von unserer Familie Oskar Dauenhauer aufgekauft. Die Familie Dauenhauer betrieb damals schon seit 1686 das bekannte Café Kehl mit Konditorei und das Hotel am Bach in der historischen Altstadt von Dettelbach. Das Café Kehl ist eines der ältesten Konditoreien Frankens.

Es wurde 1686 erstmals als „Lebküchnerei und Wachszieherei” urkundlich erwählt und ist seit der Zeit in Familienbesitz. Das alte Gasthaus „zur schönen Aussicht” wurde total entkernt, generalsaniert, erweitert und als Hotel FRANZISKANER 1985 wieder eröffnet. Besonderes Schmuckstück war wieder der „Romantik Wein- und Biergarten”, 14 Hotelzimmer wurden eingebaut, ein großzügiges Hotelfoyer gebaut und aus dem alten Tonnengewölbeweinkeller entstand ein Romantisches Kellerlokal (Nikolaus Lemmer Keller). Die neue „Julius Echter Stube” bot nun bis zu 140 Wallfahrern Platz.

Eingebaut wurde auch ein Verkaufsladen für Konditoreiwaren und Andenken für die Wallfahrer und die Besucher der Kirche. Besonders das bekannten Dettelbacher Wallfahrergebäck, die Dettelbacher Muskatzinenwerden hier an die Wallfahrer verkauft. Hauptkunden waren wieder die Wallfahrer und die Kirchenbesucher.

Nachdem die ursprünglich von Konditormeister Oskar Dauenhauer geplante Übergabe des Hotel Franziskaner an seinen Sohn Peter, durch den führzeitigen Tot von Peter Dauenhauer bei einem Autounfall, nicht verwirklicht werden konnte, übernahmen 1994 Konditormeister Thomas Dauenhauer und seine Frau Eva-Maria Dauenhauer, gelernte Hotelfachfrau, das Hotel Franziskaner. Thomas und Eva-Maria Dauenhauer führten schon seit 1990 die Konditorei und Café Kehl und das Hotel am Bach.

Im Familienbesitz seit: 1983